Im Blick der Gesellschaft

Bilder wie diese von der Spielemesse "Game City" im Wiener Rathaus, die von rund 80.000 Gästen besucht wird, zeigen, dass das digitale Spiel in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist. Doch wie werden GamerInnen wahrgenommen?

Obwohl die DurchschnittsspielerInnen in Österreich rund 35 Jahre alt sein sollen, hält sich nach wie vor das Stereotyp des leicht übergewichtigen, männlichen Jugendlichen, der in seinem dunklen Zimmer sitzt und den ganzen Tag mit dem Computer spielt. Woran liegt das? Wir denken, dass die Isolation der eigenen 4 Wände, innerhalb derer primär gespielt wird, dafür verantwortlich ist - man sieht einfach nicht, wer aller tatsächlich spielt.

Ich will nicht alleine spielen!

Es ist eine zentrale menschliche Neigung persönliche Interessen und Leidenschaften gemeinsam zu erleben, sich dabei auszutauschen und den Kontakt mit Gleichgesinnten zu suchen. SportlerInnen tun dies in Vereinen, MusikantInnen in Kapellen.

Im Gegensatz dazu steht das digitale Spiel, dem meist isoliert in den eigenen vier Wänden und somit räumlich getrennt von anderen nachgegangen wird. Die Kommunikation erfolgt primär über technische Hilfsmittel und die zwischenmenschliche Interaktion beschränkt sich meist auf die Spielwelt.

Öffentlicher Raum für GamerInnen

Der SPIELRAUM im Herzen von Innsbruck schließt nun diese Lücke und gibt dem digitalen Spiel seinen öffentlichen Raum. GamerInnen können hier jederzeit vorbei kommen, um ihr Hobby gemeinsam mit Anderen zu erleben und im besten Fall spielerisch neue Freundschaften zu knüpfen.

Seit dem dreijährigen Bestehen des SPIELRAUMS konnten wir vor allem 5 soziale Kräfte feststellen, die das Gamen im öffentlichen Raum von Angesicht zu Angesicht entfacht. In Summe ist primär die hervorragende Integrationsfähigkeit des Konzepts hervorzuheben. SPIELRAUM - es ist besser, gemeinsam zu spielen!

Die fünf sozialen Kräfte des SPIELRAUMS

Während der ersten drei Geschäftsjahre des SPIELRAUMS konnten wir einige beachtliche, soziale Eigenschaften vom Gamen im Öffentlichen Raum feststellen, die das Konzept besonders wertvoll machen:
 
 

Zahlen und Statistiken zum SPIELRAUM

Hier haben wir noch ein paar Zahlen über unsere Mitglieder und die gespielten Games seit der Eröffnung zusammen getragen (Stand: 13.08.19).

MITGLIEDER

1584

Mitgliederanzahl


192

Wohnorte


23

Durchschittsalter


12%

Gamerinnen


GENRES

28%

Action-Adv.


27%

Shooter (MP)


13%

Sportspiele


12%

Rennspiele


9%

Beat 'em ups


TOP10-GAMES (All-Time)

  1. Overwatch
  2. Fortnite
  3. Apex Legends
  4. Halo 5
  5. Mario Kart 8
  6. The Legend of Zelda - Breath of the Wild
  7. Forza Horizon 3
  8. Steep
  9. Super Smash Bros. Ultimate
  10. For Honor

Hier nochmals die wichtigsten Eckdaten auf einen Blick

ÖFFNUNGSZEITEN
Mi bis So - 14-22 Uhr
Mo, Di - Ruhetag
Geschlossen an Feiertagen
AUSSTATTUNG
14x XboxOne, 4x PS4, 1x PSVR
4x Switch, 3x WiiU, 1x NES, 1x SNES
+500 Games
SPIELPLÄTZE
18x Battle-Module mit 27'' HDTV
1x Couchzone mit 50'' 4K-TV
12x Gastroplätze, 2x ChillZonen
PREISE
Für Mitglieder - EUR 4,-/Stunde
minutengenaue Abrechnung
Alters- und Nutzungskontrolle